Über Mandoline

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über die journalistische Arbeit von Mandoline Rutkowski.

Seit Januar 2020 absolviert Mandoline eine zweijährige Ausbildung an der FreeTech – Axel Springer Academy of Journalism and Technology. Ihre Stammredaktion ist WELT / ICONIST. Mit ihrem Jahrgang setzte Mandoline das Multimedia-Projekt  Hong Kong Diaries um, das mit dem European Newspaper Award in der Innovationskategorie „Multimedia Storytelling“ ausgezeichnet wurde. Bei der Wahl der  „Journalisten des Jahres 2020″ des Medium Magazins wurden die Journalist:innen zudem unter die besten zehn Teams gewählt und erhielten den dritten Preis zum “Tag der Pressefreiheit“ des Bayerischen Journalistenverbandes.

Mandoline studierte Journalistik (Bachelor of Arts) und Political Science: International Relations and Transnational Governance (Master of Science). Sie arbeitete unter anderem als Videokoordinatorin und  freie Journalistin (etwa für die Hannoversche Allgemeine Zeitung, ze.tt., jetzt, Tagesspiegel Background) und absolvierte mehrere redaktionelle Praktika (u.a. in Buenos Aires und Kapstadt). Von 2015 bis Ende 2019 lebte Mandoline in Amsterdam. 

 

.